IBM, Oracle, Apple…

Was haben die drei Gemeinsam? Richtig: Sie bringen OpenJDK zum fliegen. Das ist die beste Meldung seit langem und ich muss zugeben, damit hätte ich nicht gerechnet. In Kombination mit der JavaFX Einbindung hat man damit wohl eine Killer Desktopplattform. Damit kann ich jetzt als kommerzieller Anbieter von Anwendungen tatsächlich für alle Plattformen in einem […]

JavaFX 2.0 in Scala, Groovy, Closure

Nette Aussichten: Hier die Slides von einem Vortrag der Java One. So nett JavaFX Script war, ich werde es nicht wirklich vermissen. Wichtig ist allerdings ein brauchbares GUI Framework, mit dem sich einfach(!) coole GUIs erstellen lassen, die dann auch noch auf den Zielplattformen performant(!) laufen. Damit lohnt es sich vielleicht schlussendlich mal für kommerzielle, […]